VgV-Betreuer

Die Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge regelt im Abschnitt 6 die Bekanntmachung und Vergabe von freiberuflichen Leistungen durch öffentliche Auftraggeber in Deutschland.  Der VgV-Betreuer berät und unterstützt Vergabestellen und Bewerber im Vergabeverfahren.

Die Eintragungsvoraussetzungen orientieren sich an der hohen Verantwortung, die VgV-Betreuer haben. 

Die Eintragung in die Liste erfolgt aufgrund eines Antrags, mit dem die Anerkennungsvoraussetzungen und das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung für Tätigkeit als VgV-Betreuer mit den in der Berufsordnung genannten Mindestdeckungssummen nachzuweisen sind.

In die Liste der VgV-Betreuer wird auf Antrag eingetragen, wer als Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
Maßgebend ist der Text der Verfahrensordnung:
Verfahrensordnung für die Anerkennung von VgV-Betreuern

Die Entscheidung über die Eintragung trifft ein bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gebildetes Eintragungsgremium.

Antrag auf Eintragung in die Liste der VgV-Betreuer


Beachten Sie:


In die Servicelisten der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, können sich exklusiv nur Mitglieder der Kammer eintragen lassen. Diese Servicelisten sind eine wichtige Auskunftsquelle für potenzielle Auftraggeber und ein Wettbewerbsvorteil für unsere Mitglieder. Mit der Eintragung werben Sie für Ihre besonderen Berufsqualifikationen und Kompetenzen.
Darüber hinaus steht Kammermitgliedern ein breites Service- und Dienstleistungsprogramm zur Verfügung.
Information zur Mitgliedschaft

Für weitere Informationen rund um die Listeneintragung und Mitgliedschaft
steht Ihnen das Referat Ingenieurwesen
zur Verfügung.

Kontakt:
Dipl.-Ing.(FH) M.Eng. Irma Voswinkel
Telefon 089 419434-29
Fax 089 419434-20
i.voswinkel@bayika.de
 Für Informationen zu laufenden Anträgen auf Eintragung in die Liste der VgV-Betreuer wenden Sie sich bitte an das Sekretariat 4.


Kontakt:
Frau Doris Dornieden
Telefon 089 419434-25
Fax 089 419434-20
d.dornieden@bayika.de




 

 

Es werden genug Wohnungen genehmigt – sie müssen nur gebaut werden

KfW Research-Analyse der deutschen Wohnungsmärkte mit Prognose bis 2030

Zwei bayerische Projekte für den Brückenbaupreis 2018 nominiert

Sechs Bauwerke aus Hessen, Baden-Württemberg, Thüringen, Niedersachsen und Bayern im Finale

Europapolitisches Dialogprogramm des Forums Brüssel

Kammerstandpunkte zu EU-Vergaberecht

Auftakt des dritten Trainee-Jahrgangs

„Langweilig wird es nicht!“

Neue Veröffentlichung: Vergabe freiberuflicher Leistungen nach der VgV

Ein Leitfaden für kommunale Auftraggeber

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern