Unternehmensnachfolge

BeratungDer Gedanke daran, das eigene Unternehmen einmal in andere Hände geben zu müssen, ist für viele Büroinhaber nicht einfach. Doch gerade weil jeder Büroinhaber an seinem Lebenswerk hängt, ist es richtig und wichtig, sich frühzeitig mit der Frage der Unternehmensnachfolge zu beschäftigen.

Eine solide Nachfolgeregelung sichert das Fortbestehen des Unternehmens und zeugt von Verantwortungsbewusstsein gegenüber der eigenen Familie und den Mitarbeitern.

Nicht selten erstrecken sich die Vorbereitungen für eine Unternehmensnachfolge über mehrere Jahre, da es im Vorfeld einer der Übergabe eine Reihe von offenen Fragen gibt:

Für den Nachfolger werden zusätzlich zu den Überlegungen, die allgemein mit einer Existenzgründung verbunden sind, Fragen beantwortet werden müssen:

Information und Beratung

Mit unserem Ingenieurreferat steht unseren Mitgliedern ein kompetentes Beratungsangebot rund um die Existenzgründung und Unternehmensnachfolge zur Verfügung. Auch unser Referat Recht - Honorarfragen - Vergabe berät Sie gerne zu Rechtsfragen.

Kostenfreie Erstberatung

Existenzgründung und UnternehmensnachfolgeDie Erstberatung ist bis zum Umfang von einer Stunde kostenfrei. Der über eine Stunde hinausgehende Bearbeitungsaufwand wird zu dem für Mitglieder ermäßigten Satz von 35 € pro halbe Stunde berechnet.

Natürlich beraten wir auch Ingenieure, die keine Kammermitglieder sind. Über die jeweiligen Konditionen informieren wir Sie gerne. 

Beratungsgespräche finden in der Regel in Räumen der Kammer statt.

Bitte beachten Sie auch unsere kostenfreie Unternehmensnachfolge-Börse!

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Irma VoswinkelDipl.-Ing. (FH) M. Eng.
Irma Voswinkel
Ingenieurreferentin
Telefon 089 419434-29
E-Mail i.voswinkel@bayika.de

Weitere Informationen

Hier haben wir Ihnen weitere Informationen zur Selbstständigkeit zusammengestellt:

Flyer "Existenzgründung und Unternehmensnachfolge" (PDF)

(Fotos: YuriArcurs/fotolia.com, Plukhin/fotolia, archman/clipdealer, BayIka)

 




Es werden genug Wohnungen genehmigt – sie müssen nur gebaut werden

KfW Research-Analyse der deutschen Wohnungsmärkte mit Prognose bis 2030

Zwei bayerische Projekte für den Brückenbaupreis 2018 nominiert

Sechs Bauwerke aus Hessen, Baden-Württemberg, Thüringen, Niedersachsen und Bayern im Finale

Europapolitisches Dialogprogramm des Forums Brüssel

Kammerstandpunkte zu EU-Vergaberecht

Auftakt des dritten Trainee-Jahrgangs

„Langweilig wird es nicht!“

Neue Veröffentlichung: Vergabe freiberuflicher Leistungen nach der VgV

Ein Leitfaden für kommunale Auftraggeber

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Service und Beratung ► Unternehmensnachfolge- beratung
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern